Sie sind hier:
  • Willkommen in Borgfeld

Das Ortsamt Borgfeld ist weiterhin für Wünsche, Fragen und Anregungen aus der Bevölkerung geöffnet

Zutritt zum Ortsamt nur mit Mund-Nase-Abdeckung

Liebe Borgfelderinnen und Borgfelder,

seit dem 2. November 2020 gelten bundesweit wieder strengere Regeln, damit die Corona-Pandemie nicht außer Kontrolle gerät. Anders als in den vergangenen Wochen soll es möglichst einheitliche Regelungen in Deutschland geben. Ziel ist es, die Zahl der Neuinfektionen zu senken und so zu verhindern, dass das Gesundheitssystem überlastet wird. Die Beschränkungen treffen vor allem den Freizeitbereich.

Weitere Informationen erhalten Sie unter
- zentrale Telefonnummer (0421) 115
- beim Gesundheitsamt Bremen, Telefon: (0421) 361 15 113, E-Mail office@gesundheitsamt.bremen.de
- oder beim Ordnungsamt Bremen, E-Mail infektionsschutz@ordnungsamt.bremen.de
- auf der zentralen Wegweiser-Website https://www.bremen.de/corona-international wird in vielen verschiedenen Sprachen über das Coronavirus informiert

Das Ortsamt Borgfeld hält seine Tür nach Möglichkeit für persönlich vorgetragene Anliegen, Wünsche, Fragen und Anregungen von Bürger*innen weiter offen.

Die persönliche Vorsprache ist zu den Öffnungszeiten (Montag-Freitag 9-12 Uhr) nach Eintragung in eine Gästeliste, in der persönliche Kontaktdaten zu hinterlassen sind, und unter Einhaltung von Hygienevorschriften und Mindestabständen möglich.
•Der Zutritt soll nur mit Mund-Nasen-Abdeckung erfolgen.
•Zu beachten ist die die Husten- und Niesetikette.
•Ein Desinfektionsmittel zur Handdesinfektion steht vor Ort zur Verfügung.

Eine Pflicht für das persönliche Gespräch besteht natürlich nicht. Gern darf auch weiterhin auf E-Mail office@oaborgfeld.bremen.de oder das Telefon (0421-361-3090/361-3087) für Bitten und Beschwerden zurückgegriffen werden.

Borgfelder Einkaufsservice

Liebe Borgfelderinnen und Borgfelder,

angesichts der Corona-Krise hat Frau Piontkowski gemeinsam mit 15 Borgfelder Bürgerinnen und Bürgern einen Einkaufsservice gegründet.
Sie bieten Borgfelder Senioren und geschwächten Menschen an, für sie einzukaufen und den Einkauf nach Hause zu bringen, damit diese sich nicht im Einkaufsmarkt selbst durch das Corona-Virus in Gefahr begeben. Das Angebot ist kostenlos.

Bei Rückfragen oder Inanspruchnahme des Angebots melden Sie sich bitte bei frau Piontkowski, Tel: 0171/3615985

Herzlich Willkommen in Borgfeld

Die Mitarbeiter des Ortsamts freuen sich auf Ihren Besuch

Wappen von  Borgfeld
Wappen von Borgfeld Deutsche Ortswappenrolle Nr. 66HB

Das Ortsamt Borgfeld betreibt mit den ehrenamtlichen Beiräten kommunalpolitische Stadtteilarbeit bzw. lokale Politik und fungiert praktisch als Geschäftsstelle dieser Beiräte. Das Ortsamt ist somit zum einen die Exekutive des Beirates, zum anderen Ansprechpartner für Sie, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger. Die Beiratsmitglieder und der Ortsamtsleiter arbeiten im Gegensatz zur Ortsamtsmitarbeiterin ehrenamtlich und sind aufgrund ihrer eigenen Berufstätigkeit in der Mehrheit zeitlich sehr eingeschränkt. Grundlage der Arbeit der bremischen Ortsämter sowie der bremischen Beiräte ist das Ortsgesetz über Beiräte und Ortsämter vom 02. Februar 2010 zuletzt geändert am 27. September 2016.

Die Mitarbeiter des Ortsamtes haben ein offenes Ohr für Ihre Anliegen in Angelegenheiten, die örtlich von öffentlichem Interesse sind und werden Ihnen oft direkt helfen, oder Ihnen Informationen geben, an welche Behörden und Einrichtungen Sie sich wenden können.
Das Ortsamt an der Borgfelder Landstr. 21 ist in gewohnter Weise telefonisch, per E-Mail: office@oaborgfeld.bremen.de oder persönlich für Sie erreichbar. Wir würden uns freuen, mit Ihnen auf diesem Weg zu kommunizieren und Sie in einer der öffentlichen Sitzungen des Beirates begrüßen zu können. Hierauf und auf die jeweilige Tagesordnung, wird jeweils einige Tage vorher in den Zeitungen oder in unsrer Homepage, hingewiesen. Außerdem können Sie die Termine im Ortsamt erfragen und im Borgfelder Rundblick, im Veranstalltungskalender (braun hinterlegt) finden. Den Borgfelder Rundblick bekommen Sie auch kostenlos, mit weiteren Informationen, im Ortsamt.